Donnerstag, 15. April 2010

"Kinder helfen Kindern"


Wir, die Schülerinnen und Schüler der Kardinal-Döpfner-Volksschule in Großwallstadt, haben nach dem schweren Erdbeben in Haiti im Januar überlegt, wie wir dort den Kindern helfen können. Schnell waren Ideen da! Zunächst haben die Grundschüler mit Hilfe ihrer Eltern zwei Wochen selbst gebackene Kuchen in den Pausen verkauft und so über 900 Euro eingenommen.

Außerdem sprachen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a die Kinder der Grundschulen Großwallstadt und Niedernberg sowie die Kindergartenkinder in beiden Orten an. „Wenn jedes Kind ein Spielzeug von sich abgibt, kann jedes Kind helfen“ – das war die Idee. Zusammen mit ihren Eltern wurde dann ein großer Spielwarenflohmarkt organisiert. Es kamen sehr viele Spenden zusammen, und so konnten noch einmal 415 Euro eingenommen werden. Auch die Klasse 9bM hat sich mit einer Sammelaktion beteiligt.


Wir haben es geschafft, mit unseren Aktionen fast 1.500 Euro zu sammeln – wir haben so versucht selbst etwas zu tun und wir sind stolz auf unseren Erfolg!

Anmerkung der Haiti-Kinderhilfe: Ihr habt es nicht nur versucht, sondern auch geschafft! Und Ihr dürft auch stolz auf diesen Erfolg sein. Wir sind stolz auf Euch! Herzlichen Dank für die Hilfe!

Keine Kommentare:

Kommentar posten