Dienstag, 7. Juni 2011

aktionen in gersthofen


Gute Stimmung herrschte am Freitag- und Samstagabend (27. und 28. Mai 2011) in der Aula der Mittelschule Gersthofen beim Benefizwochenende für die Haiti-Kinderhilfe, organisiert vom Partnerschaftsverein Nogent-Gersthofen. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten und der engagierten Vorbereitung durch die Vereinsmitglieder klappte alles wie am Schnürchen. Umrahmt von deutschen und französischen Chansons sowie heiteren Anekdoten über seine Erlebnisse in Frankreich von Hans-Peter Mayer, präsentierte Rosi Lemberger am Freitagabend mit vielen informativen Details einen deutschen und zwei französische Weine zur Verkostung, die anschließend stimmungsvoll musikalisch begleitet wurden von Peter Hieler. Dazu gab es selbst gebackene Quiches und Käsebaguettes.


Am Samstagabend sorgten drei Bands für beste Unterhaltung, beginnend mit "Cartouche", die trotz der erkrankten Keyborderin mit flott arrangierten französischen Chansons nichts zu wünschen übrig ließen. "So What", die zweite Formation, bot in gewohnt professioneller Manier Ohrwürmer querbeet aus allen Bereichen der Rock- und Popmusik, die einfach zum Mitsingen und Mittanzen animierten. Die "Wonderdocs" heizten zum Schluss der Veranstaltung mit acht Musikern auf der Bühne noch einmal richtig ein mit bekannten Cover-Songs und eigenen Produktionen. Insgesamt kann man auf zwei gelungene Veranstaltungen mit sehr positiver Stimmung zurückblicken, deren Einnahmen komplett der Haiti-Kinderhilfe zugute kommen, da alle Musiker ohne Gage aufgetreten sind.


Nachdruck mit freundlicher Genehmigung von Marlies Kaiser. Dafür und für die Aktionen wie immer "Mesi anpil", herzlichen Dank von Seiten der Haiti-Kinderhilfe!

Keine Kommentare:

Kommentar posten