Freitag, 17. Juni 2011

neues geschirrprojekt der hkh


Der Vorstand der Haiti-Kinderhilfe hat ein neues Projekt beschlossen: Gemeinsam mit dem Bureau de Nutrition et Developpement/ BND - dem bewährten Partner bei der Lebensmittelverteilung an die Patenkinder, dem abgeschlossenen Löffelprojekt und unserem zuverlässigen Geldverwalter für viele aktuelle Erdbebenprojekte - sollen 152 Schulen im ganzen Land mit energiesparenden Holzöfen, dazu passenden Töpfen und Geschirr für die Essensausgabe ausgestattet werden. Wie das BND erklärte, wären dann alle registrierten Schulen, die auch Lebensmittelhilfen der internationalen Staatengemeinschaft erhielten, mit Kochplätzen versorgt, die bei gleicher Leistung mit 40 Prozent weniger Holz auskommen, weil Töpfe und Kocher exakt aufeinander abgestimmt sind. Beide Teile werden in Haiti gefertigt, die Anschaffung unterstützt also zu 100 Prozent das einheimische Handwerk. Die Kosten je Kocheinheit sind mit etwa 215 US-Dollar veranschlagt, umgerechnet etwa 160 Euro.




Damit alle Kinder an den fraglichen Schulen auch aus ihrem eigenen Geschirr essen können, seien ferner noch 48.780 Teller, Löffel und Becher nötig. Es würden die selben Sets wie beim früheren Löffelprojekt angeschafft (Bilder hier von der Verteilung in Bellanger. Nach dem Schulbau im vergangenen Jahr war eine zweckgebundene Spende dafür eingegangen, weshalb das Löffelprojekt ausnahmsweise nochmal fortgeführt worden war). Während ein Set vor zwei Jahren noch etwa einen Euro kostete, sind auch diese Produkte durch das Erdbeben und die damit einhergegangene Verknappung aller Waren im Preis gestiegen. Der Anschaffungspreis je Set liegt bei 2,10 US-Dollar, also etwa 1,50 Euro. Das BND wird sich um den Kauf, die Verteilung und die Abrechnung kümmern, insofern können wir uns ganz aufs Spendensammeln konzentrieren! Selbstverständlich nehmen wir jeden Betrag an, aber beim früheren Löffelprojekt haben wir die Rückmeldung erhalten, dass die Menschen ihr Geld gerne in angeschaffte Geschirrsets umgerechnet haben. Das geht dieses Mal wieder!


Herzlichen Dank für Eure und Ihre Unterstützung,
alles Liebe,
heike fritz

Keine Kommentare:

Kommentar posten