Dienstag, 10. September 2013

Eine-Welt-Filmpreis für Raoul Peck

Beim 7. Eine-Welt-Filmpreis NRW, der im Rahmen des 22. Fernsehworkshop Entwicklungspolitik vergeben wird, sind auch Filme ausgezeichnet worden, die über EZEF (Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit) für die Bildungsarbeit zugänglich sind, bzw. demnächst herausgegeben werden. Unter anderem wurde Raoul Pecks Langzeitbeobachtung "Tödliche Hilfe", der die internationale Wiederaufbauhilfe des vom Erdbeben 2010 zerstörten Haitis analysiert, mit dem 2. Preis ausgezeichnet. EZEF wird diesen Film voraussichtlich noch im Herbst für Kinoeinsätze anbieten und bis Ende des Jahres als DVD für die Bildungsarbeit zur Verfügung stellen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten