Freitag, 10. Dezember 2010

fräsen für haiti

Stolze 2.600 Euro haben Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Tuttlingen zugunsten der Haiti-Kinderhilfe erwirtschaftet. Unter dem Motto „solidarité pou haïti“ hatte Lehrer Peter Auchter Mitstreiter für ein schulweites Benefizprojekt gesucht. Die Projektidee war recht einfach und lehnte sich an Inhalten des neuen Hauptfachs Naturwissenschaft und Technik an. Jeder Schüler sollte sich bis zu drei Kugelschreiber bestellen können und Wünsche für eine Gravur auf dem Kugelschreiberclip - vorgeschlagen war unter anderem eine Karte der Karibikinseln (siehe CAD-Screenshot) angeben können. Der selbstverständlich in der Schulfarbe Rot gehaltene Kugelschreiber war zuvor schon mit einem entsprechenden Projektaufdruck bestellt worden. Die SMV signalisierte sofort ihre Unterstützung, und so meldeten sich 40 freiwillige Helfer für die Umsetzung. Nachdem die Bestellungen sämtlicher Schüler und Lehrer in einer Datenbank erfasst waren, ging es an die Ausführung der Gravur an den beiden schuleigenen CNC-Fräsmaschinen, die der Schule ein Jahr zuvor von der Firma Aesculap AG & CO.KG gespendet worden waren. Nach einem erfolgreichen Probelauf am Tag der offenen Tür für die neuen Fünftklässler ging es in die eigentliche Massenfertigung. Insgesamt wurden etwa 1.100 Kugelschreiber graviert, der Verkaufspreis lag bei 2,50 Euro. Der Reinerlös aus dem Kugelschreiberprojekt betrug 2.008 Euro.


Weitere Unterstützung erfolgte durch die Klassen 8b und 7a. Die Klasse 8b verkaufte mehrfach Kuchen in den Pausen und kam so auf weitere 300 Euro. Die Klasse 7a, die bereits beim Kugelschreiberprojekt die meisten Stifte bestellt hatte und auch zahlreiche Helfer stellte, verzichtete auf die Rückzahlung ihres übrig gebliebenen Schullandheimgeldes und spendete so ebenfalls einen Betrag von 300 Euro.


Von links nach rechts: Schülersprecherin Friederike Martin, Projektinitiator Peter Auchter, Romina Saile, Felix Schäfer, Hedwig Sum, Cedric Weber

Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung! "Solidarité pou haïti" ist wichtiger denn je!

Keine Kommentare:

Kommentar posten